Haarstyling Produkte

Haarstyling Produkte

Während es früher nur Haarspray und Haarfestiger gab, ist die Auswahl an Haarstyling Produkte in der heutigen Zeit deutlich größer. Bei Produkten wie ­Stylingmousse, Föhnspray und Gel kann man schon mal den Überblick verlieren. Bei vielen Männern und Frauen missglückt das Haarstyling oftmals, da sie schlicht und einfach das falsche Produkt verwenden. Welche Stylingprodukte für welche Frisuren verwendet werden, wissen viele Menschen gar nicht. Die meisten Stylingprodukte beinhalten fünf verschiedene Hauptbestandteile. Dazu gehören Kunstharze, Lösungsmittel, Feuchthaltemittel, Wachse und Öle. Je nach dem, welche Haarbeschaffenheit man hat und welchen Effekt man erzielen will, gibt es verschiedene Konsistenzen wie zum Beispiel weich, fest, flüssig, gallertartig oder cremig. Auch der Haltegrad von Stylingprodukten spielen beim Styling eine große Rolle.Haarstyling Produkte 1

Es gibt viele Haarstyling Produkte von verschiedenen Marken. Sehr beliebt sind vor allem Produkte von Wella, Schwarzkopf und L’oreal. Stylingpräparate von diesen Herstellern findet man auch häufig in angesagten Friseursalons. Es gibt aber auch viele andere Alternativen, die zum Teil recht was preiswerter sind als die oben genannten Produkte. Weitere Marken sind unter anderem Balea, Oliver Schmidt, John Frieda und Philip B. Tolle Stylingprodukte wie Haarserum gibt es auch von The Body Shop, Korres, Pantene Pro-V und Paul Mitchell. Welche Haarstyling Produkte sich für welche Effekte eignen, erfährt man nachfolgend.

 
[amazon box=“B004MCR1AE“] [amazon box=“B003NU1RQU“] [amazon box=“B00B85I5GC“] [amazon box=“B00B85I5GC“] [amazon box=“B004M1LWU0″] [amazon box=“B000TBXHIW“] [amazon box=“B00BO8EVIE“]  

Haarstyling Produkte / Mousse & Schaumfestiger:

Diese Haarstyling Produkte sind echte Allrounder, die das alltägliche Styling einfacher machen. Sie sorgen nicht nur dafür, dass das Haar schneller trocknet, sondern geben dem Haar auch viel Volumen, welches man sonst nur vom Friseur kennt. Die Produkte eignen sich optimal für jede Haarqualität und für alle Haarlängen. Je nach dem welche Inhaltsstoffe in den Produkten enthalten sind, geben sie beispielsweise feinem Haar starken Halt, ohne dass es verklebt. Die Produkte pflegen trockenes und strapaziertes Haar. Darüber hinaus bekommen Locken durch Mousse und  Schaumfestiger *einen tollen Schwung. Zur Anwendung gibt man das jeweilige Produkt einfach in das handtuchtrockene Haar und föhnt es dann wie gewohnt trocken.

Haarstyling Produkte / Föhnlotionen & Sprays:

Diese Produkte eignen sich ebenfalls für alle Haarlängen und Haarqualitäten. Hierbei wird störrisches Haar von einem Vitaminkomplex umhüllt. Dünne und fusselige Haare werden durch Collagene zu einer Löwenmähne verwandelt. Spezielle Föhnlotionen sind besonders dann geeignet, wenn man seine Haare häufig föhnt oder öfter einen Lockenstab, Glätteisen oder Kreppeisen benutzt. Zur Anwendung sprüht man einfach Kopf über etwas Föhnlotion *in das Haar. Anschließend gibt man das Produkt auch in das obere Haar und kämmt es gleichmäßig ein. So kann man davon ausgehen, dass jedes Haar geschützt ist.

Haarstyling Produkte / Gel & Wachs:

Haarstyling Produkte wie Haargel *sorgen für Struktur im Haar und geben starken Halt. Wachse hingegen haben die Aufgabe, dem Haar Geschmeidigkeit und Glanz zu verleihen. Je nach dem, um welchen Haltegrad es sich handelt, kann Gel entweder Aufbauhilfe leisten oder das Haar von Grund auf kräftigen. Gerade bei kurzen Haaren kann man gerne beide Produkte verwenden. Lange und lockige Haare sollte man, wenn überhaupt nur mit einem Hauch von Wachs bearbeiten. Dann aber auch nur in den Längen und Spitzen.

Haarstyling Produkte / Anti-Frizz-Serum:

Das Problem mit den fliegenden Haaren kennt wohl jede Frau nur zu gut. Damit das nicht passiert, gibt es spezielle Anti-Frizz-Seren *. Sie bändigen nicht nur die widerspenstigen Haare, sondern auch Locken. Die Anti-Frizz-Produkte enthalten bestimmte Öle, die dafür sorgen, dass krauses und fliegendes Haar geglättet wird.

Haarstyling Produkte / Flüssige Haarfestiger & Kurfestiger:

In diesen Produkten ist Lösungsmittel enthalten, welches gerade für Frisuren ideal geeignet sind, die einen starken Halt brauchen. Die Produkte verfügen über einen hohen Anteil an Filmbildner. Hierbei handelt es sich um Kunstharze, die für Festigkeit und Feuchtigkeit in den Haaren sorgen. Sie schützen das Haar vor dem Austrocknen.  Kurfestiger *sind Produkte, die pflegende Zusätze enthalten. Dadurch werden strukturgeschädigte Haare nicht nur gefestigt, sondern auch gepflegt.

Haarstyling Produkte / omade – Dax Wax:

Dieses Produkt ist in der Regel gelb und besteht zum größten Teil aus Vaseline. Deshalb hat sie einen großen Unterschied zu Wachs, denn Pomade ist weicher. Pomade wird auch häufig als Dax Wax *bezeichnet, obwohl es sich hierbei gar nicht um herkömmliches Wachs handelt. Pomade ist sehr gut für kurzes Haar geeignet. Allerdings wird es auch häufig für Haare afrikanischer Herkunft verwendet. Pomade sorgt dafür, dass selbst äußerst krauses und volles Haar leicht zu frisieren ist.

Haarstyling Produkte / Frisiercreme – Modellierpaste:

Im Gegensatz zu Haargelen sind Frisiercremes*in der Regel leichter. Darüber hinaus haben sie nicht nur modellierende Eigenschaften, sondern machen das Haar auch geschmeidiger und leichter kämmbar. Außerdem werden die Fettdepots in den Haaren durch Frisiercremes wieder aufgefüllt. Modellierpasten gibt es in unterschiedlichen Ausführungen. Einige geben einen speziellen Glanzeffekt und andere sorgen für ein mattes Finish.

Haarstyling Produkte / Haarlack & Haarspray:

Bei Haarlacken handelt es sich um Haarspray *die lediglich einen höheren Anteil an Kunstharzen haben. Hat ein Haarspray wenig Kunstharzanteile, eignen sie sich perfekt zum Stylen. Das bedeutet, dass man die Haare nach dem Besprühen noch einige Zeit formen kann. Haarspray eignet sich nicht nur für das klassische Beauty-Finish, sondern vor allem auch für toupiertes Haar. Darüber hinaus gibt es auch Glanzhaarsprays. Diese sorgen dafür, dass trockenem und glanzlosem Haar Fettstoffe gegeben werden. Dadurch werden die Haare geschmeidiger und erhalten einen tollen Schimmer. Wenn man unter fettigen Haaren leidet, sollte man allerdings kein Haarspray benutzen. Wer nicht darauf verzichten kann, sollte wenigstens darauf achten, dass das Spray wenig Glanzanteile enthält.

 

About the Author

Admin